2.0 TDI 103 kW

Der Druckvolle

Der Zweiliter-TDI stammte vom 1,9-Liter ab und nutzte wie dieser die druckvolle Pumpe-Düse-Technologie. Die wichtigsten Unterschiede zum Vorgänger waren die vergrößerte Bohrung und ein neu entwickelter Vierventil-Zylinderkopf, in dem zwei Nockenwellen rotierten. Mit 320 Nm Drehmoment und 103 kW (140 PS) etablierte sich der Vierzylinder als kraftvoller Antrieb. Audi nutzte ihn in vielen Modellen der Baureihen A3, A4 und A6. Eine Zeitlang kam auch eine Version mit Zweiventiltechnik und identischen Leistungsdaten zum Einsatz.