4.0 TDI

Der Überlegene

Der V8-TDI mit vier Liter Hubraum, der 2003 in den A8 einzog, war der bis dato größte Dieselmotor von Audi und der stärkste auf dem Markt. Sein weiterentwickeltes Common Rail System arbeitete mit Siebenloch-Düsen und gesteigertem Einspritzdruck. Die Eckdaten: 202 kW (275 PS) und 650 Nm Drehmoment. Mit Features wie dem V-Winkel von 90 Grad und dem Kettenantrieb für die Nockenwellen auf der Getriebeseite präsentierte der 4.0 TDI bereits Lösungen der künftigen V-Motorenfamilie von Audi, die im Jahr darauf startete.